TomDoe's Homepage

Hier ist ist sie also: TomDoe's Homepage!

Damit mein Profil bei geocaching.com nicht immer wieder aktualisiert werden muss, habe ich einige Infos auf eine eigene Seite verschoben und dann noch ein paar Infos hinzugefügt, z.B. die Übersicht meiner TBs...

Da trudelte vor Kurzem eine Mail von GOCacher ein - dort war zu lesen:

"Hinter diesem Namen verbergen sich neue experimentelle Cacheformen die auf ihre Tauglichkeit getestet werden. Im Rahmen der Aktion “I <3 Geocaching" kann nun jedes Premium-Mitglied einen einzigen Lab Cache veröffentlichen. Das Besondere: Dieser kann nur einmal gefunden beziehungsweise geloggt werden.

Um die häufigsten Fragen zu dem Thema zu beantworten, hat Groundspeak im eigenen Blog die FAQ veröffentlicht."

Naja - kann man ja mal probieren, und da habe ich dann mal ein wenig gebastelt: Erst einmal habe ich mir überlegt, dass das Finden einer Dose (oder das Lösen der Aufgabe) nicht zu leicht sein sollte, und das ich ja tatsächlich etwas Neues ausprobieren könnte.

Ich hatte gerade den Schildkröten-Mystery in Borchen gelöst und mit gedacht: Das kann ja ein wenig geschickter gelöst werden und mit ein bisschen technischem Schnick-Schnack umgesetzt werden. Es gibt tatsächlich mit Javascript realisierte Puzzle, die sich in Web-Seiten einbauen und anpassen lassen - und wenn so etwas woanders geht, kann man es ja selbst ausprobieren...

Das "Adventure" ist mittlerweile gelöst, aber das Ergebnis findet sich auf einer gesonderten Seite. Hier kann der Freischaltcode "freigepuzzled" werden - aber für das Lösen gibt es allerdings keinen Punkt mehr in der Dosen-Statistik...

TomDoe bei ...?Für den Spannung liebenden Geocacher ist das Buch FÜNF schon ein Muss - wobei: Es war schon ein wenig schaurig zu lesen, was denn alles in Caches gepackt werden kann. Und als dann raus kam, dass es da einen Rätsel-Cache zu in der Nähe gibt, begaben wir uns unter die Kriminalisten, um diesen Fall zu lösen. Die Ermittlungen waren irgendwann abgeschlossen, und nach diversen Fehltritten war der Tatort ermittelt. Dass es kein einfacher Fall sein kann, war schon klar - und BaumSegler und ich waren heute in der Mittagspause auch auf alles gefasst... Den Tatort hatten wir bereits vor zwei Wochen aufgesucht, mussten aber unverrichteter Dinge wieder abziehen - das Angehen des Ortes auch von der gefährlichen Seite aus war erfolglos, und die laut Beschreibung recht große Dose war halt zu gut versteckt. Heute haben wir sie dann doch noch finden können - mit allem, was wir so erwartet hatten (wir wollen ja nicht zuviel verraten). Dass für diesen D4-Mystery dann auch eine Schleife vergeben werden muss, ist ja klar. Und da wir recht zügig fündig geworden waren, sind wir dann auch noch das Final des Schildkröten-Mysteries angegangen - auch ein D4, so dass wir ein recht guten Tag für unsere Statistik hatten...

Dieser Nachmittag lief ganz anders als geplant: Da will man aus Anlass des 10. EC-Geburtstages nur einen EarthCache machen - nebenbei ist ja auch noch Feierabend und Wochenende, was ja eigentlich schon Grund genug zum Cachen ist - da trifft man erst Geseker und dynatic1990, und dann wimmelt es nur so von Dosensuchern! So mir nix, dir nix bin ich da in das EarthCache-Event reingesegelt, und durfte dann auch mein Glück versuchen und loggen. Dann war da noch ein Tradi und auch der EarthCache (wegen dem ich eigentlich hergekommen war) - und schade war, dass ich viel zu früh wieder los musste. Klasse Location und nette Leute - und vielen Dank an Dosen-Paule und das Murmeltier!